Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen oder suchen derzeit ein geeignetes Objekt für sich? Nutzen Sie unsere regionale Kompetenz. Wir kennen unsere Städte und Gemeinden, da wir hier selber wohnen und leben.

Der nördliche Teil von Hamburg, der sogenannte Speckgürtel ist sehr beliebt. Wir haben hier viel Grün, eine Menge an Freizeitmöglichkeiten und eine optimale Infrastruktur. Der Norden hat was zu bieten.

Wir verkaufen auch Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Gewerbeobjekt mit einem klaren Vermittlungsziel: In einem fest gesteckten Rahmen, zu einem fest vereinbarten Verkaufspreis. Wir nehmen Ihnen sämtliche Arbeiten ab und stellen eine bonitätsgeprüfte Auswahl an potentiellen Käufern vor. Unsere kostenfreie Wertermittlung wird Ihnen einen sicheren und ersten Eindruck über den Wert Ihrer Immobilie geben. Vereinbaren Sie einfach und unkompliziert Ihren 1. TOP Beratungstermin und lernen Sie uns kennen. Wir machen das…

Ihr Makler in Wakendorf

alsterimmo | Kai Krüger ist Ihr Makler in Wakendorf I+II Wir sind direkt vor Ort für Sie da und kümmern uns um Ihr Anliegen.

Unsere aktiven Vertriebsgebiete sind für uns ein Heimspiel. Wir kommen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und der direkten Umgebung von Henstedt-Ulzburg, dem Rhen, Ellerau, Quickborn und Norderstedt.

Wir kennen die Menschen hier vor Ort, die Einkaufsmöglichkeiten und die Infrastruktur im Allgemeinen. Wo können wir Sport treiben, wie sind die Schulen und Kindergärten vor Ort und in welchem Restaurant kann man besonders gut essen.

Fragen Sie uns und wir kümmern uns um Ihr Anliegen. Ob Sie Ihr Haus verkaufen, eine Wohnung kaufen oder sich für ein Baugrundstück interessieren. Lassen Sie uns reden!

Vertriebsgebiete: Henstedt-Ulzburg, Henstedt-Rhen, Ellerau, Alveslohe, Quickborn, Quickborn-Heide, Tangstedt, Wilstedt, Wilstedt-Siedlung, Kisdorf, Wakendorf, Nahe, Hamburg Langenhorn und Hamburg Duvenstedt

Name der Gemeinde

Die Bezeichnung Wakendorf II wurde in preußischer Zeit eingeführt, um den Ort von einer 20 Kilometer entfernten weiteren Gemeinde namens Wakendorf zu unterscheiden. Hierbei handelte es sich um eine rein kommunalpolitische Entscheidung ohne historisch gewachsene Bedeutung.

Eine Bürgerinitiative versuchte durch eine Unterschriftenaktion, die Umbenennung des Ortes in Wakendorf an der Alster zu erreichen. Dieses Begehren wurde von der Kommunalaufsicht des Kreises Segeberg als nicht zulässig gewertet, da die formellen Kriterien nicht eingehalten wurden.

Die Gemeindevertretung beschloss am 22. Juni 2006 die Beibehaltung des Namens Wakendorf II.

Geografie und Verkehr

Wakendorf II liegt zwischen Henstedt-Ulzburg und Nahe. Neben Verbindungen in diese Orte bestehen ebenfalls Straßen nach Tangstedt/Wilstedt und Kisdorferwohld. Wakendorf II liegt 20 km südwestlich der Partnergemeinde Wakendorf I.

Bis 1973 besaß das Dorf ein Bahnbetriebswerk und einen Bahnhof an der Kleinbahn-Strecke Elmshorn – Ulzburg – Bad Oldesloe (EBO). In den 1960er Jahren gab es eine direkte Busverbindung von Wakendorf II über Tangstedt und Glashütte zum U-Bahnhof Ochsenzoll im Norden Hamburgs. Heute ist die einzige ÖPNV-Verbindung die VHHRegionalbuslinie 7141 zwischen Henstedt-Ulzburg und Bad Oldesloe über Nahe und Itzstedt.

Geschichte

Schon in der Jungsteinzeit war die Alsterniederung bei Wakendorf besiedelt. Der Ort wurde 1314 (möglicherweise schon 1299) erstmals urkundlich erwähnt. Angesichts der 1970 bevorstehenden Schaffung der Großgemeinde Henstedt-Ulzburg schloss sich Wakendorf 1969 dem Amt Kisdorf an.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wakendorf_II

Projektvergleich

Vergleichen

alsterCOM

alsterCOM

Richten Sie Ihre Anfrage an uns