Ihr Makler in Alveslohe

6 Punkte Plan für ein klares Ergebnis


Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen oder suchen derzeit ein geeignetes Objekt für sich? Nutzen Sie unsere regionale Kompetenz. Wir kennen unsere Städte und Gemeinden, da wir hier selber wohnen und leben.

Der nördliche Teil von Hamburg, der sogenannte Speckgürtel ist sehr beliebt. Wir haben hier viel Grün, eine Menge an Freizeitmöglichkeiten und eine optimale Infrastruktur. Der Norden hat was zu bieten.

Wir verkaufen auch Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Gewerbeobjekt mit einem klaren Vermittlungsziel: In einem fest gesteckten Rahmen, zu einem fest vereinbarten Verkaufspreis. Wir nehmen Ihnen sämtliche Arbeiten ab und stellen eine bonitätsgeprüfte Auswahl an potentiellen Käufern vor. Unsere kostenfreie Wertermittlung wird Ihnen einen sicheren und ersten Eindruck über den Wert Ihrer Immobilie geben. Vereinbaren Sie einfach und unkompliziert Ihren 1. TOP Beratungstermin und lernen Sie uns kennen. Wir machen das…

Ihr Makler in Alveslohe

6 Punkte Plan für ein klares Ergebnis


alsterimmo | Kai Krüger ist Ihr Makler in Alveslohe Wir sind direkt vor Ort für Sie da und kümmern uns um Ihr Anliegen.

Unsere aktiven Vertriebsgebiete sind für uns ein Heimspiel. Wir kommen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und der direkten Umgebung von Henstedt-Ulzburg, dem Rhen, Ellerau, Quickborn und Norderstedt.

Wir kennen die Menschen hier vor Ort, die Einkaufsmöglichkeiten und die Infrastruktur im Allgemeinen. Wo können wir Sport treiben, wie sind die Schulen und Kindergärten vor Ort und in welchem Restaurant kann man besonders gut essen.

Fragen Sie uns und wir kümmern uns um Ihr Anliegen. Ob Sie Ihr Haus verkaufen, eine Wohnung kaufen oder sich für ein Baugrundstück interessieren. Lassen Sie uns reden!

Vertriebsgebiete: Henstedt-Ulzburg, Henstedt-Rhen, Ellerau, Alveslohe, Quickborn, Quickborn-Heide, Tangstedt, Wilstedt, Wilstedt-Siedlung, Kisdorf, Wakendorf, Nahe, Hamburg Langenhorn und Hamburg Duvenstedt

Geschichte

Der Ort entstand als sächsische Streusiedlung mit vielen einzeln gelegenen Höfen, deren Namen teilweise als Flurnamen benutzt werden. Der Ortsname leitet sich von den damaligen Besitzern von Gut Kaden ab, die als von Alverslö 1292 erstmals erwähnt werden. Genau wie Ellerau ist die Gemeinde Alveslohe seit 1875 unabhängig. 2001 wurden 200 ha des Gemeindegebiets an Henstedt-Ulzburg und Ellerau abgetreten, auf dieser Fläche soll ein neues Wohngebiet entstehen.

Ortsteile

Gut Kaden

Das Gut Kaden ist seit dem Mittelalter belegt. Das ehemalige Gutsgebäude brannte im schwedisch-polnischen Erbfolgekrieg nieder. Das gegenwärtige Herrenhaus wurde um 1765 errichtet, zusammen mit den Wirtschaftsgebäuden entstand ein dreiseitiger Hof. Der heute klassizistische Bau wurde von dem Architekten Ernst Georg Sonnin, von dem auch die Michaelis-Kirche in Hamburg stammt, entworfen und später in seine jetzige Gestalt umgebaut. Benedikt Wilhelm von Ahlefeldt schaffte bereits 1709 auf Gut Kaden die Leibeigenschaft ab und war damit einer der ersten in Holstein, neben Hans zu Rantzau. Der Gutsbezirk Kaden wurde 1928 aufgehoben und das Gut in Alveslohe eingemeindet.

Auf Gut Kaden befindet sich heute ein Golfplatz, auf dem jährlich die offene Europameisterschaft im Golf stattfindet (Sieger u. a. Bernhard Langer). Das Gut selbst ist für die Öffentlichkeit nicht frei zugänglich, die Hofseite kann jedoch betreten werden. Im Herrenhaus ist ein Restaurant untergebracht.

Hoffnung

Der Ortsteil Hoffnung ist nach dem seit über 100 Jahren bestehenden gleichnamigen Rasthof benannt und liegt etwa drei Kilometer vom Dorfkern entfernt an der Bundesstraße 4.

Wirtschaft und Infrastruktur

Neben einer landwirtschaftlichen Grundstruktur gibt es auch einen wachsenden Bevölkerungsteil von Berufspendlern. Direkt an der Bahnstrecke befindet sich ein Werk der Martin Bauer Holding (ehemals Paul Müggenburg GmbH + Co), in dem Pflanzenextrakte verarbeitet werden. Ein weiterer wichtiger Wirtschaftsbetrieb ist der Verpackungshersteller Skufa in Hoffnung.

Alveslohe befindet sich an der Linie A3 (ehemals Elmshorn-Barmstedt-Oldesloer Eisenbahn) der AKN, die von Henstedt-Ulzburg nach Elmshorn führt. Der Personenverkehr wurde in diesem Bereich 1973 eingestellt und in den 1990ern wieder aufgenommen. Heute verkehrt im Regelfall stündlich ein Zug in beide Richtungen.

Die Norderstedter Telekommunikationsfirma wilhelm.tel erschließt das Dorf mittels Glasfaser zur Versorgung mit Kabel-TV, Telefon und Internet.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Alveslohe

Projektvergleich

Vergleichen

alsterCOM

alsterCOM

Richten Sie Ihre Anfrage an uns